Starkregen mit Hagel

Heute um 17.00Uhr

Gewitterfront über Mainfranken. Zum Teil heftige Gewitter mit Starkregen sind in der Nacht über Mainfranken hinweg gezogen. Zahlreiche Straßen standen unter Wasser. Unter anderem die Bahnunterführung in der Schweinfurter Straße in Würzburg oder die Verbindungsstraße von Gerbrunn nach Randersacker. Zahlreiche Gullideckel wurden durch die Wassermassen angehoben. In Düllstadt und Kleinlangheim im Landkreis Kitzingen fiel wegen des heftigen Gewitters zeitweise der Strom aus. Eine erste Schadensbilanz der Polizei verläuft jedoch glimpflich. Größere Schäden sind nach bisherigen Informationen nicht zu beklagen.

Edit: Gerade bringt mir der Paketzusteller mein neues Handy und erzählt das er die ganze Nacht in Schwarzach gepumt hat. Weil ein Blitz ins Trafohäuschen eingeschlagen hat war der Strom für eineinhalb Stunden weg und somit konnte die große Pumpe der Gemeinde das Wasser nicht mehr wegpumpen sodas es auf gefährdeten Straßenteilen drohte in die Keller zu laufen. Die Schwarzacher hatten nochmal Glück. Gerade lese ich in Spiegel online das das Unwetter auch auf der Documenta in Kassel wütete und das Kunstwerk des Chinesen Ai Wei Wei völlig zerstörte, er findet es jetzt aber eindrucksvoller als vorher. Auf dem Kitzinger Marktplatz mußten Polizisten umherfliegendes Mobilar eines Straßencafes einfangen und in Markt Erlbach bezahlten nach Blitzeinschlag 500 Hühner das Unwetter mit dem Tode.

Einmal Äquator und zurück

Die Temperaturen waren auch schon schön warm, wir sind ziemlich früh gestartet, denn wie heißt es so schön „der frühe Vogel fängt den Wurm“. Gefahren sind wir über Enheim, Aub, Frauental, Seewiesenhof, Equarhofen, Hemmersheim, Gollachostheim, Gollhofen ( Bundesligasieger der Solardächer) was es nicht alles gibt, Gnötzheim, Marktbreit. In Obernbreit auf der Radlermeile noch einen leckeren Erbeerkuchen schnabuliert. In Winkelhof hab ich mir mal das Haupthaus angeschaut und es ist wirklich in einem Winkel gebaut.

Ernte der ersten Süßkirschen hat begonnen

In der vergangene Woche wurde in frühen Lagen Frankens mit der Ernte der ersten Süßkirschen begonnen. Dies ist rund 2 Wochen früher als im Vorjahr. Schreibt jedenfalls das Fruchtportal.de. Süßkirschen und Zwetschgen sind die bedeutendsten Obstarten in Mainfranken. Schwerpunkte des Anbaus befinden sich in Sommerhausen und in der Gegend um Volkach und auch in meinem Garten steht ein Kirschbaum dessen Früchte auch bald reif sind.

kirschen_in_biffos_garten.JPG

Mainfrankentour Etappenankunft 2005 Volkach


Bundestrainer Bernd Dittert und Haenson


Etappensieger Christian Leben von der deutschen Nationalmannschaft


Albert (Alward) Rinn, der längjährige Bayerische Verbandtrainer


„Dicker“ vom Team Heizomat


Durstiger französischer Betreuer. Das Krautheimer schmeckt aber auch.


Die Rennfahrer des RSC Cottbus nach der Etappenankunft


Schweinfurts Sportlicher Leiter Lehmann (rechts) mit der jungen Julia Fischer (daneben) auf dem Treppchen. Vor kurzen kam eine riesen Story über sie in der Mainpost. Olympia usw. Ich glaube solche Berichte sind nicht förderlich für Sportler, sie setzen sie nur unnötig unter Druck.


Ein Nachwuchsteam aus Frankreich


Die Nachwuchsrennfahrer der Concordia Karbach


Ein junger Rennfahrer aus Obernbreit in Schweinfurter Diensten. jetzt ist er ein erfolgreicher Fernsehmoderator.


Siegerehrung Mainfrankentour Etappe Volkach in der Mitte Etappensieger Christian Leben, wenn man dem Wikipedia Eintrag über ihn glauben darf dann war das sein größter Erfolg in seiner Karriere als Rennfahrer.


s’il vous plaît payer


Hessischer Mannschaftwagen