Der FC Würzburger Kickers verpflichtet Angreifer Saliou Sané vom Karlsruher SC

Nach den Abgängen von Patrick Breitkreuz und Hüseyin Cakmak hat der FC Würzburger Kickers kurz vor dem Ende der Transferperiode einen Offensivspieler verpflichtet: Saliou Sané, der vom Karlsruher SC an den Dallenberg wechselt, ist nach den Defensivspezialisten Niklas Hoffmann und Jonas David der dritte Winter-Neuzugang der Rothosen. Der 27-jährige Angreifer hat bei den Mainfranken einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. Als gebürtiger Hannoveraner lernte Sané beim Hannoverschen FC das Fußballspielen, ehe es ihn im Alter von 14 Jahren zu Hannover 96 zog. Nach unter anderem 49 Einsätzen in der U17- bzw. U19-Bundesliga Nord/Nordost und 20 Partien in der Regionalliga Nord wechselte der Deutsch-Senegalese zum TSV Havelse, wo er sich mit zwölf Treffern in 33 Spielen für den SC Paderborn empfehlen konnte. Für den SCP lief er in jungen Jahren neun Mal in der 2. Bundesliga auf. Bei Holstein Kiel, den Sportfreunden Lotte, der SG Sonnenhof Großaspach und zuletzt beim Karlsruher SC kam er insgesamt 118 Mal in der 3. Liga zum Einsatz. Vergangenes Jahr feierte der Angreifer mit dem KSC, der Sané nach starken Leistungen in Aspach (acht Treffer) in den Wildpark locken konnte, den Aufstieg in die 2. Liga. Dabei stand der Offensivmann auch in beiden Partien gegen die Rothosen auf dem Platz. „Saliou ist ein athletischer und körperlich robuster Angreifer, der die 3. Liga sehr gut kennt“, sagt FWK-Cheftrainer Michael Schiele. Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer fügt hinzu, dass „wir Salious Weg schon länger verfolgt haben. Mit seiner Verpflichtung sind wir im Offensivbereich noch flexibler“. „Die Duelle gegen die Kickers waren immer packend. Ich freue mich darauf, das Team jetzt so schnell wie möglich kennenzulernen und möchte der Mannschaft auf dem Platz helfen“, erklärt Sané, der beim FWK die Rückennummer 11 erhält.

Der FC Würzburger Kickers leiht Juniorennationalspieler Jonas David vom Hamburger SV aus

Der FC Würzburger Kickers hat sich drei Tage nach der Verpflichtung von Defensivspezialist Niklas Hoffmann noch einmal verstärkt: Der 19-jährige Juniorennationalspieler Jonas David wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende vom Hamburger SV zu den Rothosen. Nach seinen Anfängen beim Meiendorfer SV und der Eintracht Norderstedt zog es den gebürtigen Hamburger im Alter von 14 Jahren zum HSV. Bei den Hanseaten absolvierte David 24 Partien in der U17-Bundesliga Nord/Nordost sowie 21 Spiele in der U19-Bundesliga Nord/Nordost. Mit starken Leistungen empfahl sich der Defensivmann über die Deutschen Juniorennationalmannschaften. So kam der 1,90-Meter-Mann zu vier Einsätzen bei der DFB-U19 sowie zu fünf Einsätzen bei der U20-Auswahl. Im August 2018 feierte David schließlich sein Zweitliga-Debüt. Zuletzt stand der Deutsch-Nigerianer im November 2019 in der 2. Bundesliga auf dem Rasen. Bis zum Sommer wird das Abwehrtalent nun die Rothosen verstärken. „Jonas ist ein hochveranlagter Spieler mit einem außergewöhnlichen Potenzial, der bestens ausgebildet wurde. Er ist flexibel einsetzbar und erhöht mit seiner Schnelligkeit und seinem guten Spielaufbau unsere Möglichkeiten im Defensivverbund“, freut sich FWK-Cheftrainer Michael Schiele. Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer fügt hinzu, dass „mit Jonas ein großes Talent bei uns seinen nächsten Karriereschritt machen möchte. Für sein junges Alter ist Jonas schon sehr weit, was vor allem daran liegt, dass er beim HSV schon lange bei den Profis mittrainiert hat“. „Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich absolut überzeugt. Ich freue mich, dass die Leihe nach Würzburg zustandegekommen ist“, erklärt David, der bei den Mainfranken die Rückennummer 17 erhält.

Transferupdate in Geesdorf – Sven Gibfried

Über Instagram gaben die Geesdorfer folgendes bekannt: „Transferupdate Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir heute einen weiteren Rückkehrer vorstellen dürfen! Sven Gibfried schließt sich uns mit sofortiger Wirkung an und ist zur Rückrunde Spieler unseres 1. FC Geesdorf! Sven verfügt über Landes – und Bayernligaerfahrung. Bereits in der Saison 2015/2016 streifte sich Sven das schwarz/weiße Geesdorf Jersey über! (Bilder stammen aus der Zeit) Wir wünschen dir viel Spaß und eine verletzungsfreie Zeit! Am kommenden Sonntag findet übrigens unser erstes Testspiel gegen den ATSV 1898 Erlangen e.V. Fußballabteilung @atsv_erlangen_fussball um 15 Uhr in Abtswind“