Bayerische Meisterschaft im Einzelzeitfahren in Zeilitzheim

Bei sommerlicher Hitze fanden im unterfränkischen Zeilitzheim die Bayerischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren, verbunden mit einem Halbmarathon für Inline Skater statt. „Schöne Strecke, guter Straßenbelag und interessante Führung mit den zwei leichten Steigungen!“ So beschrieb Gerhard Ertl langjähriger Vorstand und Betreuer der E-Racers aus Augsburg die Route die zu fahren war. Unten eine Bildergalerie mit ein paar Eindrücken. Wie immer. Auf das Bild klicken > rechte Maustaste > Grafik anzeigen. Viel Spaß. Ergebnisse kann man hier nachlesen.

Gesamtschnellster Tobias Erler, früher einmal Profi beim Giant Asia Racing Team fuhr einen sagenhaften 47,4 km/h Schnitt auf der 27 km Strecke. Für den 40-jährigen Erler soll es die letzte Saison als aktiver Radsportler sein. So schreibt es jedenfalls die Passauer Neue Presse. Vor 12 Jahren, als ich noch Chefredakteur des www.radsport-forum.de war, brachte er mir ein Siegertrikot vorbei, das er als Punktbester bei der Herald-Sun-Tour in Australien gewonnen hatte. Das Etappenrennen gibt es heute noch. https://www.heraldsuntour.com.au/

Die Landesligen der kommenden Saison sind eingeteilt!

Mit 1. FC Lichtenfels, SV Memmelsdorf, FC Coburg, VfL Frohnlach sind alte Bekannte der jetzt 18 Mannschaften zählenden Landesliga Nordwest zugeteilt. Dazu die die beiden Bezirksligaersten FT Schweinfurt (Ost) und SV Vatan Spor Aschaffenburg (West)

TG Höchberg, DJK Schwebenried/Schwemmelsbach, SV Alemannia Haibach, TSV Unterpleichfeld, TSV 1876 Lengfeld, ASV Rimpar, SV Euerbach/Kützberg,  TSV Kleinrinderfeld, FC Fuchsstadt, TuS Röllbach, 1. FC Geesdorf, TuS  Feuchtwangen, FT Schweinfurt , SV Vatan Spor Aschaffenburg , 1. FC Lichtenfels, SV Memmelsdorf, FC Coburg, VfL Frohnlach

Starke Truppe rückt aus Memmelsdorf in die Nordwest Gruppe wo sie vor drei Jahren schon einmal gespielt hatte.
Jonas Krüger Frohnlach links spielt immer noch bei den Oberfranken. Philipp Hummel auf dem Bild im Trikot der legendären Neustädter Mannschaft, die dann von den Vereinsoberen abgemeldet wurde. Er spielt heute beim TSV Abtswind in der Bayernliga und Neustadt/Aisch in der A-Klasse. Neustadt gewann damals 6.1.
FT Schweinfurt hatte einen Lauf in den letzten beiden Jahren. Mal schauen wie es in der Landesliga klappt
Vatansport Spielertrainer und Spielführer Peter Sprung musste mit seiner Truppe in Rottendorf eine der wenigen Niederlagen in der Aufstiegssaison hinnehmen. Hinten Rottendorfs Kapitän Julian Wolf